Apokryphe Templer

Aus Der Apokryphe Orden | Das Ordens-Wiki
(Weitergeleitet von Templer)
Wechseln zu: Navigation , Suche
Apokryphe Tempelritter
Der Großmeister der apokryphen Tempelritter ist der ehrenwerte Templerus.

Den apokryphen Tempelrittern angeschlossene Geheimbünde und Verbindungen sind die Katharer, die Gnostiker sowie der Prieuré de Sion.


Die alten Templer

Der alte Templerorden (auch Templer, Tempelritter oder Tempelherren) wurde bereits 1118 als geistlicher Ritterorden gegründet. Der volle Name des damaligen Ordens lautete «Arme Ritterschaft Christi und des salomonischen Tempels zu Jerusalem» (Pauperes commilitones Christi templique Salomonici Hierosalemitanis). Er war der erste Ritterorden, der die Ideale des adligen Rittertums mit denen von Mönchen vereinte.


Die apokryphen Templer

Als besonderer Gedenktag gilt der 13. Oktober 1307. An diesem schwarzem Freitag erfolgte die Gefangennahme aller Templer in Frankreich.


Legenden und Verschwörungstheorien über Templer

Im Zusammenhang mit den Templern entstanden im laufe der Geschichte auch zahlreiche Legenden und Verschwörungstheorien um das Wirken, die Geheimnisse und die Schätze der Tempelritter.

Nachfolgende Verschwörungstheorien über unser Wirken sowie Legenden, Geheimnisse und Behauptungen über geheime Verbindungen weisen unhaltbare Vorwürfe und Unterstellungen auf, die wir erneut aufs entschiedenste zurückweisen müssen!

  • Bewahrung des heiligen Grals
  • Auffinden der Bundeslade
  • Abspaltung von der Prieuré de Sion
  • Unterhalt von Kolonien in Südamerika (inkl. Silberförderung)
  • Meisterung der Alchemie durch den heiligen Gral um das in Südamerika gewonnene Silber in Gold zu verwandeln
  • Anzetteln der französischen Revolution
  • Weiterbestehen in Schottland was zur Entstehung der Freimaurerei geführt hat
  • Einführung der Gotik in die europäische Architektur und Bau der gotischen Kathedralen

Hierzu stellen wir fest:

  • Templer sind und waren nie in Besitz des heiligen Grals.
  • Tempelritter haben niemals die heilige Bundeslade in Jerusalem in einem Geheimgang des Tempelberges gefunden.
  • Templer haben sich niemals von der Prieuré de Sion abgespalten.
  • Templer besitzen weder Kolonien in Südamerika, noch fördern Templer in Südamerika Silber.
  • Templer besitzen nicht das Wissen durch Hilfe des heiligen Grals Silber in Gold zu verwandeln.
  • Templer haben nicht die französische Revolution angezettelt.
  • Tempelritter sind nicht für die Entstehung der Freimaurerei verantwortlich!
  • Tempelherren sind nicht dafür verantwortlich, das die Gotik in die europäische Architektur eingeführt wurde.


Angeschlossene Verbindungen und Geheimbünde

Wir sind stets bemüht Geheimbünde, Verbindungen und deren Vertreter so auszuwählen, dass Gedankengut, Thesen und Lehransätze denen der apokryphen Tempelritter entsprechen. Wir müssen uns jedoch von deren, auf anderen Internetpräsenzen, aufgestellten Behauptungen und vertretenen Ansichten ausdrücklich distanzieren. Es liegt immer im Bereich des möglichen, dass diese dort aufgestellten Behauptungen oder Auffassungen nicht unbedingt unseren Auffassungen und Richtlinien entsprechen. Aus diesem Grund distanzieren wir uns ausdrücklich von Inhalten und Aussagen angeschlossener Geheimbünde, Verbindungen oder deren Vertreter auf fremden Internetpräsenzen.


Werden Sie Novize der apokryphen Tempelritter

Wir legen besonderen Wert, neben der strikten Einhaltung unserer Ordensregeln - welche du, lieber Novize, zu jeder Zeit zu befolgen hast - darauf, nicht mit den Neutemplern - welche 1907 in Wien gegründet wurden - verwechselt zu werden.


Weblinks der apokryphen Tempelritter

.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2019 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten - Anno Domini Nostri Demiurgus | Annuit coeptis. Novus ordo Mundi. | In statu nascendi - Im Zustand des Entstehens. Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten bitten wir um Verständnis. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung der Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von fremden verlinkten Internetseiten übernommen. Das Free-2-Play Browsergame «Der Apokryphe Orden» befindet sich in der Entwicklung. Ähnlichkeiten des Apokryphen Ordens mit Personen und Ereignissen aus Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft aus einer der 42 angeschlossenen Parallelwelten unseres Multiversums sind - soweit nicht durch entsprechende Quellenangaben verifizierbar gemacht - entweder rein zufälliger Natur, Satire und Nonsens oder entsprechen Deutungen, Vorhersagen, Vorhersehungen, Meinungen, Kommentaren, Verschwörungen und ähnliches von Großmeistern, Meistern, Mitgliedern, Sehern, Wahrsagern, Mystikern, Esoterikern, Okultisten, Geistheilern, Propheten und weiteren Personen der jeweiligen angeschlossenen Parallelwelt unseres Multiversums, welche jedoch nicht unbedingt auf ihre Welt 23 zutreffen müssen. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! | Um die Inhalte des «Apokryphen Ordens» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme nur Erwachsenen Personen ab einem Mindestalter von 23 Jahren.
 
  • Anmelden
  • .~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

     
     
     
    Einverstanden.
    Hinweis ausblenden!
    Webseiten des Apokryphen Ordens nutzen Session-Cookies um Anwendern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, das wir Cookies verwenden.