Satan

Aus Der Apokryphe Orden | Das Ordens-Wiki
Wechseln zu: Navigation , Suche

Satan (heb. „Ankläger“; bezeichnet einen der Engel. Am göttlichen Gerichtshof ist er der Ankläger, der die Sünden des Menschen anklagt. In anderen Glaubenssystemen wird Satan auch mit Dämon, der Verkörperung des Bösem, dem Teufel, Luzifer, einem Götzen (falscher Gott), dem Antichristen oder einem gefallenem Engel gleichgesetzt.


Satan im Altem Testament

Im AT wird Satan als ein gegen Gott rebellierender und von ihm aus dem Himmelreich verstoßener Engel angesehen. Im Garten Eden soll er durch eine Schlange gesprochen und Eva zur Sünde verführt haben.


Satan im Neuen Testament

Im christlichen NT ist Satan ein metaphysisches Wesen - mit gottähnlichen dämonischen Kräften - das nicht von Gott kontrolliert werden kann und in verschiedenen Evangelien die Rolle des Versuchers einnimmt. Satan war der höchste der Engel und besaß - anstelle der für Engel gewöhnlichen sechs - zwölf Flügel. Da er zu stolz war sein Haupt vor Gott zu neigen, wurde er von ihm aus dem Himmelreich verstoßen.

Satan ist der Antichrist und soll der falsche Lehren verbreitende Widersacher Christi aus der Apokalyptik sein. Er wird auch als Teufel, "der Herr der Finsternis", "der Herr der Hölle", "Höllenfürst", Beelzebub, Luzifer, Beliar oder Mephistopheles bezeichnet.

In der Offenbarung, in der von einem endzeitlichen Kampf berichtet wird, wird Satan aus dem Himmelreich verstoßen und grausam bestraft.


Satan in den jüdischen Apokryphen

Satan (anfangs noch Satanael) ist hier der Vater aller Lügen. Erst durch ihn hielt Gevatter Tod Einzug auf Erden. Im Garten Eden ist er Verführer und Nebenliebhaber Evas. Gemeinsam mit anderen Engeln wurde er aus dem Himmel verbannt.

Satan und seine Gefallenen Engel finden sich auch in Schriften des antiken Babylons. Hier regiert Satan über einen Staat von Engeln und wird als "Herr der Satane" (Ordnung von Engeln) auch Samael genannt. In der Apokalypse wird Satan mit Azazel identifiziert.

.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2019 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten - Anno Domini Nostri Demiurgus | Annuit coeptis. Novus ordo Mundi. | In statu nascendi - Im Zustand des Entstehens. Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten bitten wir um Verständnis. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung der Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von fremden verlinkten Internetseiten übernommen. Das Free-2-Play Browsergame «Der Apokryphe Orden» befindet sich in der Entwicklung. Ähnlichkeiten des Apokryphen Ordens mit Personen und Ereignissen aus Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft aus einer der 42 angeschlossenen Parallelwelten unseres Multiversums sind - soweit nicht durch entsprechende Quellenangaben verifizierbar gemacht - entweder rein zufälliger Natur, Satire und Nonsens oder entsprechen Deutungen, Vorhersagen, Vorhersehungen, Meinungen, Kommentaren, Verschwörungen und ähnliches von Großmeistern, Meistern, Mitgliedern, Sehern, Wahrsagern, Mystikern, Esoterikern, Okultisten, Geistheilern, Propheten und weiteren Personen der jeweiligen angeschlossenen Parallelwelt unseres Multiversums, welche jedoch nicht unbedingt auf ihre Welt 23 zutreffen müssen. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! | Um die Inhalte des «Apokryphen Ordens» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme nur Erwachsenen Personen ab einem Mindestalter von 23 Jahren.
 
  • Anmelden
  • .~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

     
     
     
    Einverstanden.
    Hinweis ausblenden!
    Webseiten des Apokryphen Ordens nutzen Session-Cookies um Anwendern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, das wir Cookies verwenden.