Kleriker

Aus Der Apokryphe Orden | Das Ordens-Wiki
Wechseln zu: Navigation , Suche

Kleriker des Apokryphen Ordens werden vom „Opus Dei“ empfohlen, von den Raptorianern auf ihre Aufgaben und Ziele hin geschult und unterstehen in ihrer Gesamtheit dem Großmeister Raptorius. Sie sind in einer Geheimorganisation, dem Klerus, organisiert. Der apokryphe Klerus ist die Gesamtheit der Kleriker. Kleriker sind für die Bekehrung von Persönlichkeiten und Geheimbünden zuständig. Ihr Aufgabengebiet liegt in der Bekehrung eines Geheimbundes und dessen Mitgliedern.

Einfachen und ordentlichen Mitgliedern des Ordens werden neben Klerikern, Logenwächtern, Infiltratoren, Predatoren und Liquidatoren auch Prätorianer zur Verfügung gestellt.

Im Klassensystem des inneren Zirkels können sie als Mitglied der Raptorianer-Grade bis zum 23 Grad aufsteigen.


Über die Ausbildung von Klerikern

Kleriker benötigen eine gesonderte - auf den Lehren, Thesen und Zielen der verschiedenen Geheimbünde basierende - Schulung des apokryphen Ordens um Meister und Adepten fremder Geheimbünde sowie Profane zu bekehren. Kleriker sind auch als Spione einsetzbar, da sie einer sagenumwobenen und militärisch straff organisierten Einheit gleichen und für das ausspionieren von Persönlichkeiten oder der Infiltration anderer Geheimbünde einsetzbar sind. Neben einem hohen Ordensgrad benötigen sie eine breitgefächerte Sammlung von Thesen, um unbemerkt andere Geheimbünde infiltrieren zu können.

Die Zugehörigkeit eines Klerikers zum Klerus des apokryphen Ordens ist mit verschiedenen Rechten und Pflichten verbunden, welche von Großmeister Opusdeius in Absprache mit Großmeister Raptorius festgelegt worden sind. Dazu zählen mit unter anderem:

  • Der Dienst an der gemeinsamen Sache: Hauptaufgaben der Kleriker sind die Wortverkündigungen. Dabei sind dem Kleriker bestimmte Ämter administrativer, wissenschaftlicher, schulischer, sozialer oder kultureller Art vorbehalten.
  • Lebenswandel und Persönlichkeit: Von dem Kleriker wird ein einfacher Lebensstil erwartet. Anforderungen und Aufgaben sind von den Traditionen seiner Loge abhängig.
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2019 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten - Anno Domini Nostri Demiurgus | Annuit coeptis. Novus ordo Mundi. | In statu nascendi - Im Zustand des Entstehens. Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten bitten wir um Verständnis. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung der Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von fremden verlinkten Internetseiten übernommen. Das Free-2-Play Browsergame «Der Apokryphe Orden» befindet sich in der Entwicklung. Ähnlichkeiten des Apokryphen Ordens mit Personen und Ereignissen aus Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft aus einer der 42 angeschlossenen Parallelwelten unseres Multiversums sind - soweit nicht durch entsprechende Quellenangaben verifizierbar gemacht - entweder rein zufälliger Natur, Satire und Nonsens oder entsprechen Deutungen, Vorhersagen, Vorhersehungen, Meinungen, Kommentaren, Verschwörungen und ähnliches von Großmeistern, Meistern, Mitgliedern, Sehern, Wahrsagern, Mystikern, Esoterikern, Okultisten, Geistheilern, Propheten und weiteren Personen der jeweiligen angeschlossenen Parallelwelt unseres Multiversums, welche jedoch nicht unbedingt auf ihre Welt 23 zutreffen müssen. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! | Um die Inhalte des «Apokryphen Ordens» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme nur Erwachsenen Personen ab einem Mindestalter von 23 Jahren.
 
  • Anmelden
  • .~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

     
     
     
    Einverstanden.
    Hinweis ausblenden!
    Webseiten des Apokryphen Ordens nutzen Session-Cookies um Anwendern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, das wir Cookies verwenden.