Erkenntnis

Aus Der Apokryphe Orden | Das Ordens-Wiki
Wechseln zu: Navigation , Suche

Mensch-multiversum.gif
Eine apokryphe Erkenntnis ist Prozess und Ergebnis eines, durch Einsicht und Erfahrung, gewonnenen Wissens der vom Apokryphen Orden vermittelten Dogmen.

Apokryphe Erkenntnis ist ohne ein Ergebnis (dem Erkannten) und dem Prozess des Erkennens (den Erkenntnisakt) nicht möglich. Unterschieden werden neben profanen Erkenntnissen die „imaginative“, die „inspirative“ und die „intuitive“ Erkenntnis.

Die interdisziplinäre Gewissheit ist die erste und wesentlichste Eigenschaft um Erkenntnis zu erlangen. Ohne Gewissheit kann es keine Erfüllung für den suchenden Geist neuer Ordensmitglieder geben.

Ohne die Möglichkeit Erkenntnis zu erlangen wird folglich der Zweck allen Erkennens auf keinerlei Art erreicht. Der Geist an sich kann jedoch zu keiner Gewissheit gelangen, solange die Gegenstände der Erkenntnis nur zufällig in Erscheinung treten. Gewissheit kann also nur erlangen, wer die Notwendigkeit erkennt und das Gegenteil als unmöglich interpretiert.

Interdisziplinär gesammelte Erkenntnis ist Erfahrung.

Alle Elemente unserer Erkenntnis, der höchsten wie der niedrigsten, führen folglich immer dahinaus, dass unser Geist, das Individuelle unter das Besondere, das Besondere unter das Allgemeine ordnet und dann das Allgemeine wieder auf das Besondere und Individuelle anwendet.

.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2018 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten - Anno Domini Nostri Demiurgus | Annuit coeptis. Novus ordo Mundi. | In statu nascendi - Im Zustand des Entstehens. Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten bitten wir um Verständnis. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung der Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von fremden verlinkten Internetseiten übernommen. Das Free-2-Play Browsergame «Der Apokryphe Orden» befindet sich in der Entwicklung. Ähnlichkeiten des Apokryphen Ordens mit Personen und Ereignissen aus Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft aus einer der 42 angeschlossenen Parallelwelten unseres Multiversums sind - soweit nicht durch entsprechende Quellenangaben verifizierbar gemacht - entweder rein zufälliger Natur, Satire und Nonsens oder entsprechen Deutungen, Vorhersagen, Vorhersehungen, Meinungen, Kommentaren, Verschwörungen und ähnliches von Großmeistern, Meistern, Mitgliedern, Sehern, Wahrsagern, Mystikern, Esoterikern, Okultisten, Geistheilern, Propheten und weiteren Personen der jeweiligen angeschlossenen Parallelwelt unseres Multiversums, welche jedoch nicht unbedingt auf ihre Welt 23 zutreffen müssen. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! | Um die Inhalte des «Apokryphen Ordens» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme nur Erwachsenen Personen ab einem Mindestalter von 23 Jahren.
 
  • Anmelden
  • .~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

     
     
     
    Einverstanden.
    Hinweis ausblenden!
    Webseiten des Apokryphen Ordens nutzen Session-Cookies um Anwendern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, das wir Cookies verwenden.