Apokryphe Bilderberger

Aus Der Apokryphe Orden | Das Ordens-Wiki
Wechseln zu: Navigation , Suche
Apokryphe bilderberger.jpg
Die Bilderbergerei, auch Politische Kunst höchster Vollendung genannt, versteht sich als Bund von freien Politikern, angeschlossenen Interessenverbänden und hochrangigen Personen des öffentlichen Lebens.

Großmeister der apokryphen Bilderberger ist der ehrenwerte Bilderbergus.

Der Großmeister wird in seiner Arbeit durch zwei ehrenamtliche Generalsekretäre, einen ehrenamtlichen Leiter für Finanzen und einem Beratungsgremium (Mitglieder auf Lebenszeit) unterstützt. Ein achtköpfiger, vom Vorsitzendem gewählter, Lenkungsausschuss unterstützt diese dann bei der Auswahl der Teilnehmer der Bilderberg-Konferenzen.

Den apokryphen Bilderbergern angeschlossen sind die Trilaterale Kommission, die Rothschilds und die Atlantikbrücke.


Das Ziel der apokryphen Bilderberger

Unser Ziel ist es, durch politische Weichenstellungen im Sinne unserer Mitglieder und deren angeschlossener Lobbyisten-Verbände, einer neuen Weltordnung die Wege zu ebnen.


Profane Bilderberger

Die profane Bilderberg-Gruppe (auch Bilderberg-Club bzw. einfach: Die Bilderberger) wurde 1954 im Hotel de Bilderberg in den Niederlanden gegründet und gilt allgemein als veraltet.


Teilnahme an den apokryphen Bilderberg-Konferenzen

Konferenzen der apokryphen Bilderberger sind als rein informelle und private Treffen anzusehen. Sie dauern normalerweise drei Tage und finden immer in exklusiven Hotels statt. Geladen werden nur einflussreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Militär, Politik, Medien, Gewerkschaften, Wissenschaft, Hochschulen und vor allen Dingen des Adels. Sie müssen «einflussreich und allgemein respektiert sein sowie über Spezialwissen oder reichlich Erfahrung» verfügen, um durch ihre «persönlichen Kontakte und ihren Einfluss in nationalen wie internationalen Kreisen den von den apokryphen Bilderbergern gesetzten Zielen» genügen zu können.

Teilnehmer dieser Konferenzen, sowie alle die je an einer der Konferenzen teilgenommen haben, bekommen ein Protokoll (Zusammenfassung der Besprechungen) und eine erläuternde Schrift zum Treffen zugesandt. Diese sind in jedem Falle als besonders vertraulich (Offizielle Erklärung) zu behandeln.

Tagesordnungspunkte und Teilnehmerlisten werden auch gerne - auf Nachfrage von interessierten und renommierten Presseagenturen - nach einer Konferenz zur Verfügung gestellt. Ergebnisse und eventuelle Einigungen werden nicht veröffentlicht sondern dem apokryphen Orden unterbreitet.

Einladungen zu Bilderberg-Konferenzen werden durch die Vorsitzenden, nach Beratungen und Empfehlungen des Lenkungsausschusses, ausgesprochen.


Angeschlossene Verbindungen und Geheimbünde

Wir sind stets bemüht Geheimbünde, Verbindungen und deren Vertreter so auszuwählen, dass Gedankengut, Thesen und Lehransätze denen der apokryphen Bilderberger entsprechen. Wir müssen uns jedoch von deren, auf anderen Internetpräsenzen, aufgestellten Behauptungen und vertretenen Ansichten ausdrücklich distanzieren. Es liegt immer im Bereich des möglichen, dass diese dort aufgestellten Behauptungen oder Auffassungen nicht unbedingt unseren Auffassungen und Richtlinien entsprechen. Aus diesem Grund distanzieren wir uns ausdrücklich von Inhalten und Aussagen angeschlossener Geheimbünde, Verbindungen oder deren Vertreter auf fremden Internetpräsenzen.


Werden Sie Mitglied bei den apokryphen Bilderbergern

Wir würden uns freuen, auch Sie demnächst als Mitglied in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Ihr aussagekräftiges Bewerbungsmaterial sollte neben einem einwandfreien Führungszeugnis auch über qualitativ hochwertige Nachweise ihrer politischen Aktivitäten und Kontakte verfügen.


Weblinks der apokryphen Bilderberger

.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2018 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten - Anno Domini Nostri Demiurgus | Annuit coeptis. Novus ordo Mundi. | In statu nascendi - Im Zustand des Entstehens. Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten bitten wir um Verständnis. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung der Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von fremden verlinkten Internetseiten übernommen. Das Free-2-Play Browsergame «Der Apokryphe Orden» befindet sich in der Entwicklung. Ähnlichkeiten des Apokryphen Ordens mit Personen und Ereignissen aus Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft aus einer der 42 angeschlossenen Parallelwelten unseres Multiversums sind - soweit nicht durch entsprechende Quellenangaben verifizierbar gemacht - entweder rein zufälliger Natur, Satire und Nonsens oder entsprechen Deutungen, Vorhersagen, Vorhersehungen, Meinungen, Kommentaren, Verschwörungen und ähnliches von Großmeistern, Meistern, Mitgliedern, Sehern, Wahrsagern, Mystikern, Esoterikern, Okultisten, Geistheilern, Propheten und weiteren Personen der jeweiligen angeschlossenen Parallelwelt unseres Multiversums, welche jedoch nicht unbedingt auf ihre Welt 23 zutreffen müssen. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! | Um die Inhalte des «Apokryphen Ordens» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme nur Erwachsenen Personen ab einem Mindestalter von 23 Jahren.
 
  • Anmelden
  • .~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

     
     
     
    Einverstanden.
    Hinweis ausblenden!
    Webseiten des Apokryphen Ordens nutzen Session-Cookies um Anwendern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, das wir Cookies verwenden.