Ordensregel

Aus Der Apokryphe Orden | Das Ordens-Wiki
Wechseln zu: Navigation , Suche
Apokrypher orden.jpg
Nachfolgende Regeln des apokryphen Ordens (lat. “Ordo” für Ordnung) sind notwendig um eine dauerhafte Form der angeschlossenen Großlogen und Geheimbünde in der geistlichen Gemeinschaft zu gewährleisten. In diesen Ordensregeln stehen die grundsätzlichen Orientierungspunkte für alle Ordensmitglieder.



  • § 1: Ungeachtet aller Streitfragen, Besonderheiten oder Ansichten ist und bleibt unabdingbares Fundament der Ordensgemeinschaft der alle verbindende Glauben an den Erfolg der Sache an sich. Teile dieses Fundamentes ist das allen Geheimbünden eigene Glaubensbekenntnis. Das aktive Bekenntnis zum jeweiligem Geheimbund ist für jedes Ordensmitglied Voraussetzung für die Zugehörigkeit zum apokryphen Orden.
  • § 2: Der apokryphe Orden ist politisch ungebunden! Es wird jede politische Arbeit im Rahmen des Ordens abgelehnt.
  • § 3: Ordensmitglieder sind verpflichtet untereinander Glaubenstoleranz im Rahmen des Möglichen zu üben und den Grundgedanken des Ordens zu fördern. Sie verpflichten sich zur Unterstützung aller Schritte, die von den angeschlossenen Geheimbünden im Sinne der Einheit unternommen werden.
  • § 4: Ordensmitglieder verpflichten sich nach bestem Wissen und Gewissen in der Gemeinschaft des apokryphen Ordens mitzuarbeiten und dort ihrem Stand und ihrer Ausbildung entsprechend ehrenamtlich tätig zu sein.
  • § 5: Die Ordensmitglieder sind davon überzeugt, dass aus den Erkenntnissen, Thesen, Theorien und Taten des apokryphen Ordens Werte hervor gehen, für deren Erhalt und Manifestierung der Einsatz und die Opferbereitschaft eines jeden Mitgliedes unabdingbar ist. Die Ordensmitglieder sind fest entschlossen, auf allen Gebieten – sowohl Privat als auch Beruflich in öffentlicher Form – gegen alle Bestrebungen und Mächte zu kämpfen, welche die Errungenschaften und Werte des apokryphen Ordens abschaffen oder behindern wollen, um einer einseitigen Fortschrittsgläubigkeit zu huldigen.
  • § 6: Die Tugenden eines Ordensmitgliedes sind Glaube, Hilfsbereitschaft, Besonnenheit, Gerechtigkeit, Gehorsam, Tapferkeit, Opferbereitschaft und Treue. Dies sind die Leitmotive für das Handeln eines jeden Ordensmitgliedes. Das Bekenntnis zur apokryphen Ordens-Gemeinschaft schließt die Verpflichtung mit ein, den Orden gegen jegliche äußerlich oder innerlich erkennbare Gefahr zu verteidigen.
  • § 7: Als Gemeinschaft steht der apokryphe Orden jedem ordentlichem Ordensmitglied schützend und helfend zur Seite. Jedes ordentliche Ordensmitglied hat Anspruch auf Hilfe der anderen Ordensglieder wenn es in Gefahr ist oder unverschuldet in Not gerät.
  • § 8: Die Ordensmitglieder haben die Würde des apokryphen Ordens durch untadeliges Verhalten glaubwürdig zu vertreten, anderen Mitgliedern vorzuleben, sich jederzeit im Einklang mit den Verpflichtungen zu verhalten und selbige der Öffentlichkeit gegenüber mit Würde und Respekt zu vertreten.
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2019 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten - Anno Domini Nostri Demiurgus | Annuit coeptis. Novus ordo Mundi. | In statu nascendi - Im Zustand des Entstehens. Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten bitten wir um Verständnis. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung der Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von fremden verlinkten Internetseiten übernommen. Das Free-2-Play Browsergame «Der Apokryphe Orden» befindet sich in der Entwicklung. Ähnlichkeiten des Apokryphen Ordens mit Personen und Ereignissen aus Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft aus einer der 42 angeschlossenen Parallelwelten unseres Multiversums sind - soweit nicht durch entsprechende Quellenangaben verifizierbar gemacht - entweder rein zufälliger Natur, Satire und Nonsens oder entsprechen Deutungen, Vorhersagen, Vorhersehungen, Meinungen, Kommentaren, Verschwörungen und ähnliches von Großmeistern, Meistern, Mitgliedern, Sehern, Wahrsagern, Mystikern, Esoterikern, Okultisten, Geistheilern, Propheten und weiteren Personen der jeweiligen angeschlossenen Parallelwelt unseres Multiversums, welche jedoch nicht unbedingt auf ihre Welt 23 zutreffen müssen. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! | Um die Inhalte des «Apokryphen Ordens» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme nur Erwachsenen Personen ab einem Mindestalter von 23 Jahren.
 
  • Anmelden
  • .~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

     
     
     
    Einverstanden.
    Hinweis ausblenden!
    Webseiten des Apokryphen Ordens nutzen Session-Cookies um Anwendern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, das wir Cookies verwenden.