Quo vadis?    
.~ Bitte beachten Sie das sich die Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens aktuell unter Bearbeitung befinden ~.

Gründen Sie einen Geheimbund oder eine Geheimgesellschaft im Apokryphen Orden


.~ Beantragen Sie hier eine Ordensmitgliedschaft und gründen Sie einen Geheimbund ~.

Bitte beachten Sie bereits vor Ihrer Antragsstellung, das es Aufgrund aktueller Umbauarbeiten zu Störungen kommen kann, die den einwandfreien Betrieb verhindern könnten. Das auf dieser Seite verwendete Adobe Flash-Anzeigemodul wird (soweit noch vorhanden) in naher Zukunft deaktiviert und durch eine entsprechende HTML5-Applikation ersetzt.

Zu ihrem eigenen Schutz vor dem Bundesnachrichtendienst (BND), polizeilichen und militärischen Spezialeinheiten sowie weiterer staatlicher Geheimorganisationen, sollten Sie sich aus Sicherheitsgründen ein kostenloses Emailkonto bei einem der vielen deutschen Anbieter einrichten. Verwenden Sie im Anschluss daran ausschließlich dieses Emailkonto um mit dem Apokryphen Orden in Kontakt zu bleiben. Um ihre Mitgliedschaft bestmöglich zu schützen, empfehlen wir ausdrücklich nicht dieselbe Kombination aus Emailadresse und Passwort zu verwenden, die sie für/auf anderen Internet-Präsenzen nutzen. Staatsschutz, BND und weitere Geheimdienste verfügen bereits über große Datenbankbestände - bestehend aus Emailadressen und Passwörtern, Klarname, Anschrift, Wohnort und Telekommunikationsdaten - die sie durch Hilfe von Staatstrojanern, Malware oder Sicherheitslücken anderer ungeschützter Internet-Präsenzen angesammelt haben und testen diese konsequent durch.

.~ Beachten Sie nachfolgende Hinweise «bevor» sie eine Geheimgesellschaft gründen ~.

Geheimbünde existierten zu allen Zeiten der Geschichte und vertreten Inhalte und Ziele, die den gesellschaftspolitischen Normen widersprechen oder widersetzten. Normalerweise sind Geheimbünde der breiten Öffentlichkeit unbekannt. Werden Sie enttarnt, so liegt es im Bereich des Möglichen, dass Mitglieder entmündigt, die Besitztümer verstaatlicht und die Errungenschaften des Geheimbundes verloren gehen.
 
Ein wesentliches Kriterikum bei der Gründung eines Geheimbundes ist es, bestimmte Verschwörungstheorien über andere Geheimbünde zu streuen, um das Interesse Staatlicher Geheimdienste und der profanen Öffentlichkeit in andere Bahnen zu lenken. Vorhandene Thesen, Kenntnisse und Ziele sollten nur innerhalb eines Geheimbundes weitergegeben werden.
 
Um akquirierte Mitglieder eines Geheimbundes zu motivieren, werden Ordens- oder Initiierungsgrade des Apokryphen Ordens vergeben. Diese Ordens- oder Initiierungsgrade können entweder hierarchisch oder nach Klassen bzw. Graden organisiert werden. Bestimmte Teile der apokryphen Lehren sollten jedoch nur innerhalb der «höheren» bzw. «inneren» Grade weitergegeben werden.
 
Hinweis:
Fraktionslose Geheimbünde erhalten keine finanziellen Zuschüsse seitens einer Großloge oder des Apokryphen Ordens. Sie haben dafür jedoch im Gegenzug den Vorteil, allein über ihre Einnahmen verfügen zu können!
Wir behalten uns vor Einträge, die nicht dem Regelwerk des Ordens entsprechen, ohne in jedweder Form darauf hinzuweisen zu löschen. Eine Weitergabe der angegebenen Daten wie Ordensname, Passwort, Name oder eMail-Adresse erfolgt in keinem Fall. Bevor Sie ihre Angaben senden um dem Apokryphen Orden beizutreten beachten Sie bitte das Regelwerk des Apokryphen Ordens, die Hinweise zum Jugendschutz, die Allgemeinen Ordens-Beitrittsbedingungen und die aktuellen Ordensregeln.
Der Ordensvorstand des Apokryphen Ordens
Ordens-Großmeister Apokryphus
Annuit coeptis · G 33º · Novus ordo mundi