Hintergrundinformationen Opus Dei

#01 Hexenverbrennung: Politiker & Theologe gegen Rehabilitation


Hexenverbrennung - Bildquelle: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Schiltach_Flugblatt.JPG | Gemeinfrei. Bild: © Der Apokryphe OrdenAm 19. August 1738 wurden zwei Frauen in Düsseldorf der Hexerei überführt und auf dem Düsseldorfer Galgenberg bei lebendigem Leibe verbrannt. Aber auch heute, 273 Jahre nach ihrem grausamen Tod, werden sie nicht rehabilitiert.

Der Diplom-Theologe Meisen befand, nachdem er sich die Akten angesehen hatte, „dass beide verurteilten Frauen in abergläubische Praktiken und phytotherapeutisches* Detailwissen involviert waren“ und auch die örtliche Düsseldorfer CDU kann aufgrund juristischer Probleme die verbrannten Frauen nicht rehabilitieren.

Nach aktuellem Stand der Dinge, sollen die angeblichen Hexen also nicht völlig unschuldig an ihrer Hinrichtung gewesen sein.

Jetzt fährt der Diplom-Theologe Bernhard Meisen schwere Geschütze auf um eine Rehabilitation auf jeden Fall zu verhindern

Weiterlesen…

Der Ordens-Blog Beitrag «Hexenverbrennung: Politiker & Theologe gegen Rehabilitation» wurde von verfasst, in «Opus Dei, Satanismus, Aberglaube ...» einsortiert, zuletzt am 29.08.2018 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , , , , , , , , , , versehen.


 

#02 Gotteslästerung Prediger Dr. Fliege?


Exklusiv Gotteslästerung: Und bist du nicht willig, so Gebrauch ich Gewalt. Kirche will Prediger Dr. Fliege die Flügel aufgrund Gotteslästerung ausreißen! Bild: © Der Apokryphe OrdenUnd so sprach Prediger Dr. Fliege: Gott und Kirche sind „erst mal scheißegal“.
Aber, darf Gott dem Prediger Dr. Fliege wirklich „scheißegal“ sein?
So wie es im Moment aussieht, wohl eher nicht.
Ist etwa der Teufel in den Prediger Dr. Fliege gefahren?

Wer hoch fliegt, der fällt zuweilen auch tief.
Wie sonst soll man sich nur die Aussagen des Predigers und selbsternannten Esoterik-Gurus erklären?

Wenn es um die Kirche geht, entwickelt sich Dr. Fliege jedoch schon seit geraumer Zeit zum Häretiker. Bereits 1999 wurden erste Anzeichen bemerkbar als er in der „Penthouse“ Gott als „den Gauner da oben“ bezeichnete. Im Fernsehen nahm er sich der Sorgen und Nöte von alternden Pornodarstellerinnen an und der Kirche warf er vor, die „Sprache des Politbüros“ zu sprechen.

Die Steine des Anstoßes: Aufstieg und Fall des Predigers Dr. Fliege

Weiterlesen…

Der Ordens-Blog Beitrag «Gotteslästerung Prediger Dr. Fliege?» wurde von verfasst, in «Tatsachen Exklusiv & Explosiv» einsortiert, zuletzt am 29.08.2018 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , , , , , , versehen.


 

#03 Was der Papst sagt, interessiert Deutschland kaum


Der Reichtum der Kirche. Macht, edles Geschmeide, Gold, Diamanten, Smaragde und mehr. Verblendete Ablasswillige sind dafür verantwortlich. Bild: © Der Apokryphe OrdenProlog: Eine Umfrage der Bertelsmann Stiftung stellt die These auf, das der Papst in Deutschland nur noch bei schlecht Gebildeten, Senioren und der Landbevölkerung Gehör zu finden scheint.

Aber woran mag dies liegen?
Liegt die Antwort vielleicht in den weltweiten Missbrauchsskandalen, der allgemeinen Gottlosigkeit oder etwa in den Wissenschaften, die den ehemals treuen Gläubigen ihre Augen öffneten?

Die von der Bertelsmann Stiftung bei TNS Emnid in Auftrag gegebene und repräsentative Meinungsumfrage scheint zu bestätigen, das die Aussagen des irdischen Gottesvertreters, zumindest in Deutschland, nicht weiter von Belang sind.

Weiterlesen…

Der Ordens-Blog Beitrag «Was der Papst sagt, interessiert Deutschland kaum» wurde von verfasst, in «Opus Dei» einsortiert, zuletzt am 21.11.2018 aktualisiert und für das Glossar mit , , , versehen.


 

#04 Mitgliedschaft im Opus Dei (Werk Gottes)


Arten der Mitgliedschaft im apokryphen Opus Dei (Werk Gottes). Bild: © Der Apokryphe OrdenDas „Werk Gottes“ (Opus Dei) wurde bereits 1928 in Madrid gegründet. Hauptsitz des Opus Dei ist Rom. Weltweit verfügen wir derzeit über ca. 87.000 Mitglieder.

Es gibt folgende Arten der Mitgliedschaft im Opus Dei

  • Numerarier
    Numerarier („gezählte“ (ordentliche) Mitglieder) sind Laien der Prälatur Opus Dei. Sie folgen dem Ruf Gottes zum Zölibat, sind für die Bildung der Mitglieder verantwortlich und werden von Assoziierten und Supernumerariern unterstützt. Einige wenige können zum Priester geweiht werden, bleiben jedoch auch weiterhin Numerarier und geben ihre Einkünfte an die Leitung der Opus-Dei-Zentren ab.
  • Supernumerarier
    Supernumerarier („außerordentliche“ Mitglieder) sind entweder verheiratete oder heiratswillige Mitglieder des Opus Dei.
  • Weiterlesen…

Der Ordens-Blog Beitrag «Mitgliedschaft im Opus Dei (Werk Gottes)» wurde von verfasst, in «Opus Dei» einsortiert, zuletzt am 26.10.2018 aktualisiert und für das Glossar mit , versehen.


 
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2020 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten - Anno Domini Nostri Demiurgus | Annuit coeptis. Novus ordo Mundi. | In statu nascendi - Im Zustand des Entstehens. Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten bitten wir um Verständnis. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung der Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von fremden verlinkten Internetseiten übernommen. Das Free-2-Play Browsergame «Der Apokryphe Orden» befindet sich in der Entwicklung. Ähnlichkeiten des Apokryphen Ordens mit Personen und Ereignissen aus Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft aus einer der 42 angeschlossenen Parallelwelten unseres Multiversums sind - soweit nicht durch entsprechende Quellenangaben verifizierbar gemacht - entweder rein zufälliger Natur, Satire und Nonsens oder entsprechen Deutungen, Vorhersagen, Vorhersehungen, Meinungen, Kommentaren, Verschwörungen und ähnliches von Großmeistern, Meistern, Mitgliedern, Sehern, Wahrsagern, Mystikern, Esoterikern, Okultisten, Geistheilern, Propheten und weiteren Personen der jeweiligen angeschlossenen Parallelwelt unseres Multiversums, welche jedoch nicht unbedingt auf ihre Welt 23 zutreffen müssen. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! Inhaltsverzeichnis | Frisch aktualisiert | Anmelden | Um die Inhalte des «Apokryphen Ordens» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme nur Erwachsenen Personen ab einem Mindestalter von 23 Jahren.
.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

 
 
 
Einverstanden.
Hinweis ausblenden!
Webseiten des Apokryphen Ordens nutzen Session-Cookies um Anwendern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, das wir Cookies verwenden.