Geheimdienste hören Telefonate ab

Geheimdienste hören Telefonate ab! Bild: © Der Apokryphe Orden - Opus Magnum 23.Aus aktuellem Anlass erinnern wir Mitglieder des „Opus Magnum 23“ Projektes erneut daran, dass Europas Geheimdienste auch bei geringsten Verdachtsmomenten Telefonate abhören.

Als Mitglied einer unserer Geheimgesellschaften sollten sie bestimmte Schlüsselwörter – ob nun gewollt oder unbeabsichtigt – auch in Telefonaten vermeiden. Gelangen sie nicht in den Fokus europäischer Geheimdienste!

An nachfolgendem Beispiel können sie einen aktuellen und berechtigten Zugriff eines französischen Geheimdienstes nachvollziehen. Dank abgehörter Telefonate konnte ein mutmaßlicher Terror-Anschlag auf den französischen Präsidenten Emmanuel Macron bereits im Vorfeld vereitelt werden.


Geheimdienst verhindert Terror-Anschlag dank abgehörter Telefonate
Vergangenen Dienstag hatte der französische Präsident Emmanuel Macron auf dem früheren Schlachtfeld von Verdun der Toten gedacht. Jetzt wurde bekannt, dass der französische Geheimdienst (mutmaßlich der DGSE ) dank abgehörter Telefonate im Vorfeld sechs Menschen festgenommen hatte. Vier von ihnen wurde am vergangenem Dienstag die Bildung einer „kriminellen terroristischen Vereinigung“ und die Planung eines Terror-Anschlages auf den französischen Präsidenten Emmanuel Macron zur Last gelegt.
Quelle: Spiegel


Gehen sie auf Nummer sicher!
Vermeiden sie bestimmte Schlüsselwörter in Telefonaten und elektronischem Postverkehr. Bei ihrem Besuch unserer Seiten oder Aktivitäten ihrer Geheimgesellschaft sollte immer ein sicherer Browser benutzt werden.

Wir empfehlen ihnen mit Nachdruck, den „TOR-Browser “ für ihre Aktivitäten im Internet zu nutzen. Dieser bietet ihnen größtmögliche Sicherheit durch die Verschleierung ihrer IP-Adresse.

Achtung: Installieren sie keine Add-ons (Erweiterungen) in diesem Browser. Es liegt im Bereich des möglichen, dass installierte Erweiterungen ihre Daten mitschneiden oder von Geheimdiensten infiltriert / manipuliert worden sind.


  Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit direkt mit Raptorius in Kontakt zu treten. Diskutieren Sie mit ihm über den Inhalt seines verfassten Artikels.

Ähnliche Beiträge

Der Ordens-Blog Beitrag «Geheimdienste hören Telefonate ab» wurde von verfasst, in «Anonymous 23, Öffentliche Bekanntmachungen» einsortiert, zuletzt am 21.02.2019 aktualisiert und für das Glossar mit , , versehen.

  Hinweise aus Welt 23

3 Kommentare zu “Geheimdienste hören Telefonate ab” von Raptorius

Doreen verfasste am 24.11 aus Welt 23 um 16:28:45
 
Meinung eines Unbekannten Verfassers aus einer Parallelwelt des 'Universums 23' aus unserem Multiversum. - Grafik © Der Apokryphe Orden

Ich finde jeder sollte seine Meinung/en frei äussern dürfen. Denn nur weil ein Mensch eine andere Meinung als der andere hat, heisst es nicht das sie nicht das gleiche meinen oder wollen sondern nur das sie es mit anderen Worten zusammen fassen als die andere Person.
Ganz ehrlich unsere Menschen sind zum größtenteil leider missgünstig, habgierig und von recht und macht bessen.Ich mag vielleicht naiv klingen aber ich würde mir von herzen her mehr Freundlichkeit,Zusammenhalt,hilfbereitschaft,Liebe und Verständnis für einander wünschen um die Welt somit etwas schöner liebevoller und sympathischer zu machen. Wenn die Menschen mehr mit den herzen entscheiden würden und nicht nach den Gesetzbüchern wäre ein schöner schritt getan
Öffnet euren Geist
Mähret eure Seelen
Und lebt eure Emotionen
Wer liebt und gütig ist bekommt davon viel zurück. Liebe liebe liebe das ist das was zählt


Doreen verfasste am 24.11 aus Welt 23 um 16:35:10
 
Meinung eines Unbekannten Verfassers aus einer Parallelwelt des 'Universums 23' aus unserem Multiversum. - Grafik © Der Apokryphe Orden

Ich gebe Ihnen vollkommen recht denn man sollte jeden seine eigene Meinung äussern lassen egal ob es in anderen Augen nicht richtig ist aber es ist die eigene Meinung und man kann nur dazu lernen ohne Vorurteile zu äussern den jeder Mensch hat ein recht Aug Freiheit und sich auch frei zu endfalten. So sollte jeder seine Emotionen leben dürfen. Jeder sollte die Möglichkeit haben können seine Seelen zu mehrren und seinen Geist zu öffnen.


Raptorius verfasste am 25.11 aus Welt 23 um 16:38:23
 
Ordens-Bijou von Raptorius - Grafik © Der Apokryphe Orden

Hallo Doreen. Leider ist es mit der freien Meinungsäusserung – dank diverster Gesetzesänderungen – in der heutigen Zeit nicht mehr so einfach.

Ihrem zweitem Beitrag stimmen wir zwar wohlwollend zu, aber leider hat es sich erwiesen, dass dies leider nicht mehr möglich ist. Gerade in Bezug auf ihre Schlüsselwörter „Meinung, Freiheit und Emotionen“ hat sich mittlerweile herausgestellt, dass dem in der BRD nicht so ist.


  Eigene Meinung vertreten!

Ihr persönlicher Ansprechpartner ist Raptorius.
Raptorius Bild © Der Apokryphe OrdenMöchten Sie eine Nachricht an die apokryphe Großloge 'Anonymous 23' verfassen?
 
Ihr Name (erforderlich)
Ihre E-Mail-Adresse
(erforderlich; wird nicht veröffentlicht)

Ihre Webpräsenz?
Schenken Sie insbesondere unseren Datenschutzhinweisen zu Kommentaren ihre Aufmerksamkeit, bevor Sie ihren Kommentar absenden.
 

* Benötigt


.~ Annuit coeptis - Novus ordo mundi ~.
.~ Opus Magnum 23 ~.
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2019 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten - Anno Domini Nostri Demiurgus | Annuit coeptis. Novus ordo Mundi. | In statu nascendi - Im Zustand des Entstehens. Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten bitten wir um Verständnis. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung der Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von fremden verlinkten Internetseiten übernommen. Das Free-2-Play Browsergame «Der Apokryphe Orden» befindet sich in der Entwicklung. Ähnlichkeiten des Apokryphen Ordens mit Personen und Ereignissen aus Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft aus einer der 42 angeschlossenen Parallelwelten unseres Multiversums sind - soweit nicht durch entsprechende Quellenangaben verifizierbar gemacht - entweder rein zufälliger Natur, Satire und Nonsens oder entsprechen Deutungen, Vorhersagen, Vorhersehungen, Meinungen, Kommentaren, Verschwörungen und ähnliches von Großmeistern, Meistern, Mitgliedern, Sehern, Wahrsagern, Mystikern, Esoterikern, Okultisten, Geistheilern, Propheten und weiteren Personen der jeweiligen angeschlossenen Parallelwelt unseres Multiversums, welche jedoch nicht unbedingt auf ihre Welt 23 zutreffen müssen. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! Inhaltsverzeichnis | Frisch aktualisiert | Anmelden | Um die Inhalte des «Apokryphen Ordens» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme nur Erwachsenen Personen ab einem Mindestalter von 23 Jahren.
.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

 
 
 
Einverstanden.
Hinweis ausblenden!
Webseiten des Apokryphen Ordens nutzen Session-Cookies um Anwendern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, das wir Cookies verwenden.