Leben nach dem Tod in anderen Dimensionen

Gibt es ein Leben nach dem Tod in einer anderen Dimension? Bild © Der Apokryphe OrdenGlaube heißt nicht Wissen. Aber, ist es wirklich so abwegig, an ein Leben nach dem Tod zu glauben? Wir sagen „Nein“! Denn noch nie war es wichtiger seinen Geist für diesen Moment zu schulen, um bei dem Übertritt gewappnet zu sein.

Und wir stehen mit dieser Aussage nicht alleine da.
So erzählt zum Beispiel der in Harvard unterrichtende und seit 25 Jahren als Experte auf seinem Gebiet geltende Neurochirurg Dr. Eben Alexander von seinen persönlichen Nahtod-Erfahrungen.

Im Jahr 2008 lag Dr. Eben Alexander, eigenen Angaben zufolge, aufgrund einer Hirnhautentzündung sieben Tage lang im Koma. Am siebten Tag erhielt er jedoch die Botschaft „Du musst nichts fürchten“. Laut Alexander erhielt er diese Botschaft aus einer, ihm unbekannten, Dimension. Doch damit nicht genug. Auch andere Patienten sollen bei ihren Nahtod-Erfahrungen exakt die gleiche verwunderliche Botschaft empfangen haben. Alexander erklärt dies mit der Existenz eines zweiten Bewusstseins, dass außerhalb der körperlichen Wahrnehmung existent ist und beschreibt seine Eindrücke mit:

Ich war auf „großen, wallenden Wolken“ von „schimmernden Wesen“ umgeben. Dort wurde ich von einer Frau geführt, die mir mitteilte, dass ich wieder zurück müsse.

Ob die persönlichen Eindrücke Alexanders und seiner Patienten der Wahrheit entsprechen, können und wollen wir nicht beurteilen. Unglaubwürdig erscheint uns aber, dass alle den exakt gleichen Wortlaut aus der anderen Dimension empfangen haben sollen. Viel wahrscheinlicher ist, dass die Patienten von Alexanders persönlichen Erfahrungen und Erzählungen so beeindruckt waren, dass sie sich diese zu eigen machten.

Wir glauben das Dr. Alexander kurzfristig Kontakt zu seinem Pendant aus einer Parallelwelt hatte und dieses ihm mitteilte, dass er keine Angst zu haben brauche. Leider war Alexander sich dessen nicht bewusst, so das es zu einer Fehlinterpretation seinerseits kam und er in alte Dogmen verfiel. Als eindeutigen Beweis kann man wohl die „großen, wallenden Wolken“ und „schimmernden Wesen“ ansehen.


  Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit direkt mit Apokryphus in Kontakt zu treten. Diskutieren Sie mit ihm über den Inhalt seines verfassten Artikels.

Ähnliche Beiträge

Der Ordens-Blog Beitrag «Leben nach dem Tod in anderen Dimensionen» wurde von verfasst, in «Multiversum & Parallelwelten» einsortiert, zuletzt am 25.10.2018 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , versehen.

  Hinweise aus Welt 23

Ein Kommentar zu “Leben nach dem Tod in anderen Dimensionen” von Apokryphus

zodiak342 verfasste am 4.12 aus Welt 23 um 18:41:21
 
Meinung eines Unbekannten Verfassers aus einer Parallelwelt des 'Universums 23' aus unserem Multiversum. - Grafik © Der Apokryphe Orden

ich würde gerne mehr lernen über diese geheimen wissen die sie besitzen umd ihre praktiken und lehren und bitte um antwort..


  Eigene Meinung vertreten!

Ihr persönlicher Ansprechpartner ist Apokryphus.
Apokryphus Bild © Der Apokryphe OrdenMöchten Sie eine Nachricht an den Apokryphen Orden verfassen?
 
Ihr Name (erforderlich)
Ihre E-Mail-Adresse
(erforderlich; wird nicht veröffentlicht)

Ihre Webpräsenz?
Schenken Sie insbesondere unseren Datenschutzhinweisen zu Kommentaren ihre Aufmerksamkeit, bevor Sie ihren Kommentar absenden.
 

* Benötigt


.~ Annuit coeptis - Novus ordo mundi ~.
.~ Opus Magnum 23 ~.
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2019 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten - Anno Domini Nostri Demiurgus | Annuit coeptis. Novus ordo Mundi. | In statu nascendi - Im Zustand des Entstehens. Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten bitten wir um Verständnis. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung der Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von fremden verlinkten Internetseiten übernommen. Das Free-2-Play Browsergame «Der Apokryphe Orden» befindet sich in der Entwicklung. Ähnlichkeiten des Apokryphen Ordens mit Personen und Ereignissen aus Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft aus einer der 42 angeschlossenen Parallelwelten unseres Multiversums sind - soweit nicht durch entsprechende Quellenangaben verifizierbar gemacht - entweder rein zufälliger Natur, Satire und Nonsens oder entsprechen Deutungen, Vorhersagen, Vorhersehungen, Meinungen, Kommentaren, Verschwörungen und ähnliches von Großmeistern, Meistern, Mitgliedern, Sehern, Wahrsagern, Mystikern, Esoterikern, Okultisten, Geistheilern, Propheten und weiteren Personen der jeweiligen angeschlossenen Parallelwelt unseres Multiversums, welche jedoch nicht unbedingt auf ihre Welt 23 zutreffen müssen. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! Inhaltsverzeichnis | Frisch aktualisiert | Anmelden | Um die Inhalte des «Apokryphen Ordens» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme nur Erwachsenen Personen ab einem Mindestalter von 23 Jahren.
.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

 
 
 
Webseiten des Apokryphen Ordens nutzen Session-Cookies um Anwendern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, das wir Cookies verwenden.