Beiträge Rubrik: Die Illuminaten Großloge

#01 Geheimgesellschaften verklagen Universität


Geheimgesellschaften verklagen Harvard-Universität! Bild: © Der Apokryphe Orden - Opus Magnum 23.Frauenhass und Sexismus Vorwürfe reichen sich an elitärer und ehrwürdiger Harward-Universität nun gegenseitig die Hand. Panik in Geheimklubs aufgrund neuen Regelwerkes.

Weiterlesen…

Der Ordens-Blog Beitrag «Geheimgesellschaften verklagen Universität» wurde von verfasst, in «Die Illuminaten Großloge, Mainstream Medien Manipulation, Verschwörungstheorien & mehr» einsortiert, zuletzt am 21.02.2019 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , , versehen.


 

#02 Unterschiede zwischen Wissen & Glauben


Der Unterschied zwischen Wissen und Glauben. - Symbol Illuminati © Der Apokryphe Orden - Opus Magnum 23.Grundbestandteil einer These ist das Bemühen um Erkenntnis. Durch beständiges verifizieren selbiger wird letztendlich gesichertes „Wissen“ erreicht.
Gedankenwelten, Überzeugungen und nicht zusammenhängende Realitäten religiöser Fanatiker hingegen werden zu „Glauben“.

Der Ordens-Blog Beitrag «Unterschiede zwischen Wissen & Glauben» wurde von verfasst, in «Die Illuminaten Großloge» einsortiert, zuletzt am 04.11.2018 aktualisiert und für das Glossar mit , , versehen.


 

#03 Gedenktag des Illuminaten Gründers


Heute vor 270 Jahren wurde der Gründer des Illuminatenordens Adam Weishaupt geboren.Heute vor genau 270 Jahren wurde Adam Weishaupt – Gründer des Geheimordens der Illuminaten – am 6. Februar 1748 in Ingolstadt geboren. Zeit für ein kleines Resümee zum Gründer des Illuminatenordens und die besondere Bedeutung der Zahl 23 für Illuminaten.

Nach Besuch einer Jesuitenschule studierte Weishaupt in Ingolstadt und wurde 1773 Jura-Professor (Kirchenrecht). Aufgrund staatlicher und insbesondere der kirchlichen Bevormundung begann er wenig später mit der Arbeit an seiner außerordentlich Wissensreichen Schrift „Schule der Menschheit“. Diese beinhaltete nicht nur Pläne für einen aufgeklärten und sittsamen Staate, sondern beschrieb bereits einen „Geheimbund der Wissenden“.

Weiterlesen…

Der Ordens-Blog Beitrag «Gedenktag des Illuminaten Gründers» wurde von verfasst, in «Die Illuminaten Großloge, Öffentliche Bekanntmachungen» einsortiert, zuletzt am 27.08.2018 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , , , , , versehen.


 

#04 262. Geburtstag von J. W. von Goethe


Einer der größten Deutschen aller Zeiten, Johann Wolfgang von Goethe, wurde heute vor 262 Jahren geboren. Goethe wurde am 28. August 1749 in Frankfurt am Main geboren und starb am 22. März 1832 in Weimar.

Goethe und Friedrich Schiller avancierten Ende des 18. Jahrhunderts zu den bedeutendsten Autoren der Weimarer Klassik. Neben Gedichten und wissenschaftlichen Schriften verfasste Goethe auch Romane.
Seine wichtigsten Dramen sind „Faust. Eine Tragödie“ und „Faust. Der Tragödie zweiter Teil“.

Weiterlesen…

Der Ordens-Blog Beitrag «262. Geburtstag von J. W. von Goethe» wurde von verfasst, in «Die Illuminaten Großloge» einsortiert, zuletzt am 29.08.2018 aktualisiert und für das Glossar mit , versehen.


 

#05 Der lange Weg der Freimaurer- und Illuminaten „Schwedenkiste“


Die „Schwedenkiste“ (Unabhängige Quelle: Wikipedia) beherbergte zwanzig Foliobände mit den bedeutendsten Freimaurer- und Illuminatenschriften aus den Jahren 1776 bis 1787. Fast alle Dokumente stammten aus dem Nachlass des seinerzeit führenden Illuminaten „Johann Joachim Christoph Bode“, Freimaurer und Illuminat (Ordensname: „Aemelius“).

Der lange Weg der „Schwedenkiste“
Nachdem Bode im Jahre 1793 verstarb, erwarb Herzog Ernst II. Ludwig von Sachsen-Gotha-Altenburg sämtliche Freimaurer- und Illuminatenschriften aus dessen Nachlass.

Ernst II. trat mit 29 Jahren den Freimaurern bei und wurde bereits im Folgejahr „Landesgroßmeister der Großen Landesloge von Deutschland“.
Seit 1783 war er ordentliches Mitglied der Illuminaten und führte den ehrenvollen Ordensnamem „Quintus Severus“. Als Adam Weishaupt seinerzeit aus Ingolstadt flüchten musste, gewährte „Quintus Severus“ ihm großzügig, im Illuminaten Tempel zu Gota, Asyl.

Weiterlesen…

Der Ordens-Blog Beitrag «Der lange Weg der Freimaurer- und Illuminaten „Schwedenkiste“» wurde von verfasst, in «Die Illuminaten Großloge, Verschwörungstheorien & mehr» einsortiert, zuletzt am 28.11.2018 aktualisiert und für das Glossar mit , , , , , versehen.


 
 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >>
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2019 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten - Anno Domini Nostri Demiurgus | Annuit coeptis. Novus ordo Mundi. | In statu nascendi - Im Zustand des Entstehens. Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten bitten wir um Verständnis. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung der Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von fremden verlinkten Internetseiten übernommen. Das Free-2-Play Browsergame «Der Apokryphe Orden» befindet sich in der Entwicklung. Ähnlichkeiten des Apokryphen Ordens mit Personen und Ereignissen aus Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft aus einer der 42 angeschlossenen Parallelwelten unseres Multiversums sind - soweit nicht durch entsprechende Quellenangaben verifizierbar gemacht - entweder rein zufälliger Natur, Satire und Nonsens oder entsprechen Deutungen, Vorhersagen, Vorhersehungen, Meinungen, Kommentaren, Verschwörungen und ähnliches von Großmeistern, Meistern, Mitgliedern, Sehern, Wahrsagern, Mystikern, Esoterikern, Okultisten, Geistheilern, Propheten und weiteren Personen der jeweiligen angeschlossenen Parallelwelt unseres Multiversums, welche jedoch nicht unbedingt auf ihre Welt 23 zutreffen müssen. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! Inhaltsverzeichnis | Frisch aktualisiert | Anmelden | Um die Inhalte des «Apokryphen Ordens» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme nur Erwachsenen Personen ab einem Mindestalter von 23 Jahren.
.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

 
 
 
Einverstanden.
Hinweis ausblenden!
Webseiten des Apokryphen Ordens nutzen Session-Cookies um Anwendern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, das wir Cookies verwenden.