Boulevard diskriminiert Elfenbeauftragte

Elfenbeauftragte wird unerträglichem Hohn und Spott durch Boulevard-Medien ausgesetzt - Symbol Esoteriker © Der Apokryphe Orden - Annuit coeptis. Novus Ordo Mundi.Der Demütigung durch Boulevard-Medien nicht genug, kritisiert nun auch noch das niedersächsische Verkehrsministerium den spirituellen Einsatz einer hochangesehenen Elfenbeauftragten-Expertin.

Völlig selbstlos wollten die „Elfenbeauftragte“ Expertin durch eine energetische Versiegelung die Unfallserie auf der Niedersächsischen A2 zum Stillstand bewegen. Selbst die Mitarbeiter der zuständigen Straßenbaubehörde begleiteten sie auf ihrem höchst gefährlichem Unterfangen. Doch wie der NDR jetzt berichtete, war diese selbstlose Aufopferung dem niedersächsischen Verkehrsministerium wohl ein Dorn im Auge, da dieses Ministerium nicht an Fabelwesen wie Elfen glaube. Wie weit ist es nur in unserer hochtechnologisierten Welt gekommen?!

Weiterlesen… >>

Der Ordens-Blog Beitrag «Boulevard diskriminiert Elfenbeauftragte» wurde von verfasst, in «Götter, Geister und Dämonen, Polarisierung: Mystery» einsortiert und für das Ordens-Glossar mit: , , , versehen.

Dienststelle Ordens-Verwaltung

Dienststelle der Öffentlichen Ordens-Verwaltung nimmt Arbeit auf. Bild: © Der Apokryphe OrdenGeehrte Suchende, Anwärter, Novizen, Neophyten, Adepten, Aspiranten, ordentliche Mitglieder, Meister und Großmeister. Mit großer Freude im Herzen dürfen wir ihnen heute mitteilen, dass die Öffentliche Ordens-Verwaltung ihren Betrieb in einer Erstversion für Mobil-, Smartphone-, Tablet und Desktop-Version aufgenommen hat.

Für ordentliche Mitglieder des Apokryphen Ordens steht nun neben verschiedenen Sonder-Instituts-Abteilungen (SIA) auch der neue Bereich „Logenbedarf, Ehrentitel & mehr“ zur Verfügung, welcher – mit unter anderem – dir Rubriken Immobilienangebote, Logenzubehör, Bedarfsartikel, Sicherheit, Auftragsvergabe und mehr beinhaltet.

Die Leitung der öffentlichen Dienststelle der Ordens-Verwaltung wurde auf dem letztem Konvent einstimmig an nachfolgende Großmeister übergeben.

Der Ordens-Blog Beitrag «Dienststelle Ordens-Verwaltung» wurde von verfasst, in «Öffentliche Bekanntmachungen» einsortiert und für das Ordens-Glossar mit: , , , , , , , , , , , , , versehen.

Spektakulärer Blutmond

Spektakulärer Blutmond des Jahrhunderts steht bevor. Symbol Apokryph © Der Apokryphe Orden - Annuit coeptis. Novus Ordo Mundi.Am kommenden Freitag können sie Zeuge eines Naturschauspieles werden, welches in dieser Pracht und Würde einmalig und in diesem Jahrhundert nicht mehr zu sehen sein wird. Verpassen Sie nicht diese letztmalige Gelegenheit! Es wird der längste „Blutmond“ des Jahrhunderts werden.

Am 27. Juli gegen 21:23 Uhr ereignet sich das – durch die aktuelle durch den Klimawandel begünstigte Hitzeperiode – Naturschauspiel. Wettervorhersagen zufolge erwarten uns am Freitag tagsüber bis zu 38 Grad, die sich im weiteren Verlauf des Abends auf angenehme subtropische 26 Grad abkühlen sollen.

Weiterlesen… >>

Der Ordens-Blog Beitrag «Spektakulärer Blutmond» wurde von verfasst, in «Öffentliche Bekanntmachungen, Polarisierung: Mystery» einsortiert und für das Ordens-Glossar mit: , , , , , , , , versehen.

Turiner Grabtuch zeigt nicht Jesus

Blasphemie - Turiner Grabtuch zeigt nicht Jesus Christus! Bild: Turiner Grabtuch Jesu. Gemeinfrei: Wikipedia.de! Bearbeitung: Der Apokryphe OrdenDas Turiner Grabtuch wird bis heute immer noch seitens kirchlicher Machthaber als das Totentuch von Jesus Christus verehrt. Eine neue Untersuchung der Blutflecken des Grabtuches scheint nun jedoch einen schrecklichen Verdacht zu bestätigen.

Das Turiner Grabtuch bildet wohl doch nicht das Anlitz Jesus Christus ab! Und es kommt noch desaströser.

Blasphemie - Turiner Grabtuch zeigt nicht Jesus Christus! Symbol Opus Dei © Der Apokryphe Orden - Annuit coeptis. Novus Ordo Mundi.Fakt ist, dass das Grabtuch erstmals im 14. Jahrhundert erwähnt wurde und heute im Turiner Dom sicherheitsverwahrt wird. Der profanen Öffentlichkeit wird es jedoch nur selten bis garnicht öffentlich zur Schau gestellt. Bemerkenswert auch, dass selbst die religiösesten Fanatiker der Kritikergemeinde es für eine ungeschickte mittelalterliche Fälschung halten. Die Katholische Kirche hingegen verweigert strikt jedwede offizielle Stellungnahme zur Authenzität des Turiner Grabtuches.

Weiterlesen… >>

Der Ordens-Blog Beitrag «Turiner Grabtuch zeigt nicht Jesus» wurde von verfasst, in «Opus Dei, Verschwörungstheorien & mehr» einsortiert und für das Ordens-Glossar mit: , , , , , , versehen.

Sommersonnenwende / Mittsommer

Sonnenwende Festtermin - 21.06 Sommersonnenwende / Mittsommer. Symbol Apokryph © Der Apokryphe Orden - Annuit coeptis. Novus Ordo Mundi.Sehr geehrte Suchende, Anwärter, Novizen, Adepten, ordentliche Ordensmitglieder, Meister und Großmeister. Seit jeher betrachten Menschen des germanischen, nordischen, baltischen, slawischen und keltischen Kulturraumes den Tag der Sommersonnenwende als mystischen Tag, der mit entsprechenden Feierlichkeiten zu würdigen ist.

Heute wird der Tag der Sommersonnenwende (kalendarischer Sommer beginnt 20./21. Juni) gewürdigt, welcher Geladenen unter dem Stichwort: „Mittsommer“ bekannt ist. Der Form halber möchten wir kurzfristig vor den geplanten Großlogen- und Logen Sonnenwendfeiern noch darauf hinweisen, dass des Ordens fremden Personen seitens der Veranstalter der Zutritt zu verwehren ist. Darunter fallen ausnahmslos alle seitens der Geladenen mitgebrachten Personen, welche nicht dem Einladungsschreiben beigefügtem Rückschreiben angekündigt wurden.

Vielen Dank für ihr freundliches Verständnis.
Wir wünschen ihnen größtmöglichen Erfolg bei ihrer geplanten Sonnenwendfeier.

Der Ordens-Blog Beitrag «Sommersonnenwende / Mittsommer» wurde von verfasst, in «Öffentliche Bekanntmachungen» einsortiert und für das Ordens-Glossar mit: , , versehen.
 1 2 3 4 5 6 ~ 89 90 91 >>
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.