Quo vadis?    

Annuit Coeptis. Novus ordo mundi. Gemeinsam mit dem apokryphen Orden und der Großloge der Illuminaten zu einer neuen Weltordnung. Bild: Die zukünftige Weltwährung. Eingereichter Illuminaten Entwurf zur Europäischen D-Mark.

Die apokryphe Illuminaten-Großloge: Eine Übersicht

Herzlich willkommen in der apokryphen Illuminaten-Großloge

Unser Illuminatenorden (illuminati: die Erleuchteten) wurde bereits am 1. Mai 1776 von Adam Weishaupt (Philosoph und Kirchenrechtler) gegründet. Von Anfang an ist es unser Ziel, die Herrschaft von Menschen über Menschen überflüssig zu machen.
 
Da sich im laufe der Jahrhunderte zahlreiche Mythen und Verschwörungstheorien über die Weiterexistenz unseres Ordens gebildet haben, möchten wir Ihnen hiermit versichern, dass wir unsere Aktivitäten - entgegen anderweitiger Aussagen - nicht eingestellt sondern nach wie vor unsere Ziele weiter verfolgen.
Des weiteren möchten wir die Gunst der Stunde nutzen um Sie darüber in Kenntnis zusetzen, das wir weder die Weltherrschaft anstreben noch einen wie auch immer gearteten Kampf gegen die katholische Kirche führen.
 
Altes Symbol des Geheimbundes der Illuminaten: Die Eule der MinervaIn seinen Ursprüngen war unser Illuminatenorden ein geheimer Orden, der die jesuitischen Spuren seines organisatorischen Vorbilds nie verleugnen konnte und auch nicht wollte. Bis heute halten wir an diesen Spuren fest und geben sie an unsere Mitglieder weiter.
Aus dieser Zeit stammt auch das - leider weitgehend unbekannte - Symbol unseres Bundes: Die Eule der Minerva.


Warum Freimaurer und Illuminaten Symbole teilweise identisch sind

Bereits im Jahre 1780 gelang es den damaligen Ordensvorstehern - dank des Adligen Adolph Freiherr Knigge - eine den Freimaurerlogen ähnliche Struktur in unseren Orden einzuführen und zahlreiche Freimaurer anzuwerben und ganze Freimaurerlogen zu unterwandern.
 
Zu jener Zeit (1776) wurde auch - jedoch nur dem Anschein nach - das Templersystem des 1312 aufgehobenen Templerordens aufgegeben um weitere Freimaurer, Gold- und Rosenkreuzer für den Illuminatenorden zu gewinnen.
 
Das allsehende Auge des IlluminatenordensWir würden uns Lügen strafen wenn wir es in Abrede stellen würden, das wir diese Vorgehensweise heute nicht weiter verfolgen würden.
Dies mag auch der Grund für die nahezu gleichen Symbolwelten - wie das allsehende Auge - sein, die sowohl für Freimaurer als auch für uns Illuminaten gültig sind.
 
Da der Illuminatenorden bereits 1785 in Bayern verboten wurde, entschlossen sich viele Brüder das Werk in den USA weiter zu verfolgen und unterwanderten die dortigen Freimaurerlogen oder gründeten weitere Geheimbünde, um weiter an der großen Sache arbeiten zu können.
 
Gerne begrüßen wir dich auch auf einem unserer Gästeabende.
An diesen Gästeabenden kannst du mit uns über Vorträge zu verschiedenen Themen diskutieren.
 

Bibloi Apokryphoi: Die Ordensbibliothek


Spezialseiten



Sonderangebote



Jetzt eigenen Geheimbund im Apokryphen Orden gründen.

Altersfreigabe: Ab 18

  • Der Apokryphe Orden - Altersfreigabe ab 18 JahrenUm Inhalte des «Apokryphen Ordens » in Bezug auf die Realität korrekt einschätzen zu können, empfehlen wir die Ordensmitgliedschaft erst ab einem Mindestalter von 18 Jahren.
     
    Nicht alles was einem erzählt wird zählt!
    Aber nicht alles was zählt,
    kann auch erzählt werden.
    Erlebe es im apokryphen Orden.

Ist der Apokryphe Orden kostenlos?

  • Ja! Es gibt weder versteckte Kosten noch Währungen, die gekauft oder gemietet werden müßten.
    Die Mitgliedschaft im "Apokryphen Orden" war, ist und wird es immer sein: Kostenlos!