Annuit Coeptis. Novus ordo mundi. Gemeinsam mit der Freimaurer-Großloge des apokryphen Ordens zu einer neuen Weltordnung. Bild: Völkerschlachtdenkmal Leipzig - Bauherr C. Thieme, Leipziger Altlogenmeister der Freimaurerloge Apollo

Die apokryphe Freimaurer-Großloge: Eine Übersicht

Die Freimaurer - Ein Geheimbund? Werdegang, Werte und Ziele

Die Freimaurerei (Freemasonry), auch königliche Kunst, ist ein ethischer Bund Gleichgesinnter deren Grundideale Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität sind. Unsere Mitglieder kommen aus allen sozialen Schichten und verfügen über verschiedene Bildungsgrade und Glaubensvorstellungen.
 
Weltweit haben wir uns in Logen organisiert, die in vielen Ländern Öffentlichkeitsarbeit betreiben, um die Verbreitung unserer aufklärerischen Ideen sicher zu stellen. Nach außen wirken wir Freimaurer dabei vor allen Dingen durch unsere karitative Arbeit sowie der Förderung von Bildung und freiheitlicher Aufklärung.
 
Der Grundstein des Washington Monuments wurde durch eine Freimaurerloge gestiftet, der Washington angehört hatte. Obelisken sind ein weiteres Symbol der Freimaurerei.Zeremonien und Pflichten der Freimaurerei können Interessierte Bewerber auch auf das Regius-Manuskript aus dem Jahr 1390 und dem Cooke-Manuskript aus dem 14. und 15. Jahrhundert zurückführen.
 
Zu unseren bekanntesten freimaurerischen Symbolen zählen neben Obelisken - wie ZB das Washington Monument - immer noch Winkel und Zirkel, welche wir - nicht nur - in Amerika jedoch zusätzlich mit dem Buchstaben «G» kennzeichnen.


Weltliche Parteipolitik und Religion Freimaurerei:

Grundsätzlich sind Streitgespräche über weltliche Parteipolitik und Religion verboten.
Es widerspricht der Freimaurerei, Mitgliedern eine bestimmte politische Auffassung vorzuschreiben oder zu verbieten. Dieses freimaurerische Grundgesetz wurde im Auftrag der Ersten Großloge von England von Prediger James Anderson verfasst, 1723 veröffentlicht und gilt bis heute für alle Freimaurerlogen.
Darin heißt es:
"Auch sollt ihr nichts tun oder sagen, das verletzen oder eine ungezwungene und freie Unterhaltung unmöglich machen könnte. Denn das würde sich nachteilig auf unsere Eintracht auswirken und den guten Zweck vereiteln, den wir verfolgen. Deswegen dürfen keine persönlichen Sticheleien und Auseinandersetzungen und erst recht keine Streitgespräche über Religion, Nation oder Politik in die Loge getragen werden.
Die Freimaurerei engagiert sich "entschieden für Legalität und gegen Illegalität".
Mitgliedern der Großloge ist es unbedingte Pflicht, die jeweiligen weltlichen Landesgesetze zu beachten.
Im übrigen verbietet die Freimaurerei ausdrücklich Tagespolitik jedweder Art in allen Logen.

Bibloi Apokryphoi: Die Ordensbibliothek


Spezialseiten



Sonderangebote



Jetzt der Tempelritter-Großloge beitreten.

Altersfreigabe: Ab 18

  • Der Apokryphe Orden - Altersfreigabe ab 18 JahrenUm Inhalte des «Apokryphen Ordens » in Bezug auf die Realität korrekt einschätzen zu können, empfehlen wir die Ordensmitgliedschaft erst ab einem Mindestalter von 18 Jahren.
     
    Nicht alles was einem erzählt wird zählt!
    Aber nicht alles was zählt,
    kann auch erzählt werden.
    Erlebe es im apokryphen Orden.

Ist der Apokryphe Orden kostenlos?

  • Ja! Es gibt weder versteckte Kosten noch Währungen, die gekauft oder gemietet werden müßten.
    Die Mitgliedschaft im "Apokryphen Orden" war, ist und wird es immer sein: Kostenlos!