Betreff: Verweigerung der Absolution  

Keine Jugendfreigabe unter 23 Jahren aufgrund Anordnung Drogenbeamter. Bild: © 2020 Der Apokryphe Orden.

Trotz demütigster Ehrerweisung und intensivster Bemühungen bei Vertretern Staatlicher Kontroll- und Überwachungsdienste haben wir Ihnen zu unserem allergrößtem Bedauern und mit tiefergreifender Bestürzung mitzuteilen, dass dem Orden die Absolution einer Jugendfreigabe für Personen unter 23 Jahren seitens Staatlicher Kontroll- und Überwachungsdienste auf schärfste untersagt worden ist.

Absolution Jugendfreigabe unter 23 Jahren aufgrund Anordnung von Drogenbeauftragten verweigert. Bild: © 2020 Der Apokryphe Orden.Begründet wurde uns die Verweigerung der Absolution für das Browsergame «Der Apokryphe Orden» seitens des Drogenbeauftragten für Online-Spiele der amtierenden Bundesregierung mit der kurzen und knappen Aussage, dass eine Erhöhung der Altersfreigabe aufgrund des verstärkten Suchtpotenzials auch zu einem Verbot der Bewerbung unserer Medienpräsenzen führen könne, sofern wir uns weiterhin um eine Absolution bemühen sollten.

Die Begründung des Drogenbeauftragten für Free-to-Play Online Browsergames der amtierenden Bundesregierung werden wir in Kürze auf unserer Medienpräsenz im Originalwortlaut für Sie zur Verfügung stellen. An diesem Gespräch teilgenommen haben unser Vertreter des Ordensvorstandes sowie der vollstreckende Drogenauftragsbeamte am Dienstsitz des Drogenauftragsbeamten.
 
Weitere Informationen über Computerspiel- und Internetabhängigkeit sowie dem Verhalten und der Diagnoseproblematik finden Sie auf der offiziellen Medienpräsenz der Drogenbeauftragten der Amtierenden Bundesregierung.

Dem haben wir nichts weiteres mehr hinzuzufügen.

© Der Apokryphe Orden
Der Hohe Rat
Der Großbeamtenrat
Der Ordensvorstand

Rechtliche Schriftwerke  

Advokaten! Auf dieser Medienpräsenz werden weder Drittanbieter Cookies gesetzt noch personenbezogene Daten jedweder Art verarbeitet. Sofern Erstanbieter Cookies auf Geräten eines Suchenden, Novizen, Adepten oder ordentlichen Ordensmitgliedes gesetzt werden, so geschieht dies nur auf deren ausdrücklichen Wunsch und Zustimmung.
Rechtsbeweise: Absolution .~. Impressum .~. Datenschutz .~. Quellen .~. Ordens Garantie .~. Exkommunikation .~. AGB .~. AOB .~. Regelwerk .~. Sektenhinweise
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2010-2020 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten ~ Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme erst ab einem Mindestalter von 23 Jahren.   Anno Domini Nostri Demiurgus Opus Magum Annuit Coeptis Novus Ordo Mundi .
.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.